Dorfplatz – Rieps

Rieps ist das Hauptdorf der Gemeinde.

Der Name könnte aus dem slawischen „Ryba“ = Fisch entstanden sein.  1158 wurde das Dorf estmalig urkundlich als „Zlawti palus Ripze“ erwähnt, slawisch für „Im Sumpfe liegendes Dorf Rieps“. Damals müssen also größere Feuchtgebiete vorhanden gewesen sein.

 

 

 
Manche der ehemaligen Teiche sind verlandet, andere wurden zugeschüttet, um auf dem Gelände bauen zu können. Dennoch oder deshalb haben einige Bewohner von Rieps mit Wasser in den Kellern zu kämpfen. Einzelne Bürger setzen sich mit körperlichem und finanziellem Engagement gegen die Verlandung  der letzten vorhandenen Teiche ein, um diese für eine reichhaltige Fauna und Flora zu bewahren.

Das Dorf Rieps ist heute von Ackerflächen umgeben.
Es gibt landwirtschaftliche Betriebe und zwei Pferdehöfe. 

Im Dorfkern befindet sich das große Dorfgemeinschaftshaus, außerdem hat die freiwillige Feuerwehr hier ihren Sitz.

Die geschichtliche Zugehörigkeit des Ortes über die Jahrhunderte kann man auf der Grafik im Genwiki – Ortsartikel Rieps  vom Verein für Computergenealogie gut nachvollziehen.